Google+ Followers

Google+ Followers

Samstag, 11. August 2012


An evening in the Norfolk Marshes

We visited this outstanding nature-reserve that is situated at the north of the Norfolk coast.
It was amazing! We saw ducks and gooses, we saw coots and waders...we heard a lot of sandpipers but they’ve been too far away to take pictures. The smell of salt and sea, the rustling of reed and the ongoing sound of birds and insects all around us...just wonderful.

***

An einem sonnigen Abend im März besuchten wir die einsamen Salzmarschen an der Nordküste von Norfolk. Ein wunderbares Erlebnis. Enten, Gänse, Blässhühner, Watvögel und jede Menge Sandpfeifer – die waren allerdings zu weit weg um ein anständiges Foto von ihnen zu machen.
Der Geruch von Salz und Meer, das Wispern des Schilfes und das ständige Geräusch von Vögeln und Insekten um uns herum – einfach herrlich! 

















Kommentare:

  1. Danke Süße für die wunderbar stimmigen Bilder!! Ich liiiebe ja die Elly Griffiths Romanserie, deren Hauptakteurin am Rande der Saltmarshs wohnt... Jetzt hab ich endlich ein Bild dazu!!!

    Liebe Grüße, Daniela xx

    AntwortenLöschen
  2. Das ist gern geschehen!! Danke für den Tipp mit der Romanserie! Hab gleich mal gestöbert und werde mir mal das erste runterladen. Ist ja immer schön, wenn man die Gegend schon kennt, in der eine Story spielt. Eine wunderbare Gegend und auf alle Fälle einen Besuch wert!

    AntwortenLöschen
  3. hachschmacht.... vielleicht doch eher Norfolk statt Cotswolds??? *grübel* ;-) Superschöne Bilder, danke!!

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder und schöne Gedanken zurück zu "Kingdom" :-)

    AntwortenLöschen